museum-header

Meissen Porzellan-Museum

Das Museum der Meissen Porzellan-Stiftung zeigt Werke aus 300 Jahren Manufakturgeschichte. Exponate aus allen Epochen illustrieren das Schaffen der ältesten Porzellanmanufaktur Europas.

öffnungszeiten

Ganzjährig geöffnet:
Montag bis Sonntag, 9 – 17 Uhr

31. Dezember & 1. Januar: 

10 – 16 Uhr

Geschlossen: 24., 25. und 26. Dezember

meissen porzellan-stiftung gmbh

Talstraße 9 
01662 Meißen 
Deutschland

Tel: +49 (0)3521 4760328
Fax: +49 (0)3521 4760329
E-Mail: meissen@porzellan-stiftung.de

ZUR STIFTUNG

Sonderausstellung Paul Scheurich 1

Sonderausstellung Paul Scheurich Bild Text (DE)

Die Sonderausstellung zu Paul Scheurich

6. März 2020 - 21. Februar 2021

Paul Scheurich (*1883 in New York, †1945 in Brandenburg) war einer der bedeutendsten Porzellangestalter in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Sonderausstellung anlässlich seines 75. Todestages begibt sich auf Spurensuche. Scheurichs Porzellanentwürfe für Meissen und andere deutsche Manufakturen, ergänzt durch seltene Bronzestatuen, Zeichnungen, Illustrationen und Werbegrafiken aus der Hand des Künstlers vermitteln ein vielfältiges Künstlerporträt.

Kuratorenführung - Bild Text

KURATORENFÜHRUNG IM PORZELLAN-MUSEUM

Saisonal je 17 Uhr

Gehen Sie auf eine spannende Tour mit den Ausstellungsmachern, entdecken Sie verborgene Details und hören Sie einzigartige Geschichten zu den Exponaten.

Entdecken

Kuratorenführung - Bild groß

Paul Scheurich - Bild groß

Paul Scheurich - Bild Text

Führung durch die Sonderausstellung zu Paul Scheurich

Von April bis Oktober, an jedem ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr

Ab Mitte April bis Anfang Oktober erleben Sie das Lebenswerk Scheurichs in einer einstündigen Sonderführung durch die Ausstellung.

Entdecken

„Von ‚Schneeballblüten‘ und ‚Schwanenservice‘ bis hin zu zeitgenössischen Plastiken – Das Erbe der Manufaktur Meissen ist in der Geschichte des europäischen Porzellans beispiellos.“

Heute


 

Alle anzeigen

Zu den Veranstaltungen

Veranstaltungen